Processed with MOLDIV

Chen pi und Qing pi

Chen pi und Qing pi

Die meisten von uns lieben Orangen, Mandarinen, Grapefruit, Zitronen, Limetten und … – doch wussten Sie, dass einige Teile dieser Früchte tatsächlich eine medizinische Wirkung haben?

In China werden die an der Sonne getrockneten Mandarinenschalen schon seit 2000 Jahren als Gewürz oder Heilpflanze für Suppen, Eintöpfe, Nachspeisen, Marinaden und Tees verwendet.

Man unterscheidet zwischen der grünen Mandarinenschale Qing  pi (die ab Mai geerntet wird) und der reifen Mandarinenschale Chen pi (die ab Juli geerntet wird). Beide sind sich sehr ähnlich.

Chen pi die reife Mandarinenschale (Citrus reticulata pericarpium): 

In der TCM ist die reife Mandarinenschale eine wichtige Arznei, die in vielen Rezepturen enthalten ist.

Ihre Eigenschaften sind:

  • Thermik: warm
  • Geschmack: scharf, bitter, aromatisch
  • Wirkort: Lunge, Leber, Milz und Magen
  • Sie ist ein Qi-Regulator, insbesondere unterstützt die reife Mandarinenschale die Verdauung:
    • Gut geeignet für eine Stagnation in den Verdauungsorganen Milz und Magen, hier lindert sie Verdauungsstörungen, Blähungen, Aufstoßen, , Übelkeit, Erbrechen, Schwellungen oder Völlegefühl
  • Sie belebt die Milz:
    • Einsatz bei Appetitlosigkeit, Müdigkeit, wässrigen Durchfall oder weichem Stuhl
  • Sie trocknet Feuchtigkeit und klärt übermäßigen Schleim:
    • Husten mit reichlich klarem bis weißem Schleim
    • Druckgefühl im Brustkorbbereich

Kontraindikationen:

  • Mandarinenschalen trockenen, deshalb nicht verwenden bei Husten durch Qi Mangel oder Yin – Mangel
  • Hämoptyse mit trockenem Husten, nicht bei krampfartigen Bauchschmerzen, Hitze oder Trockenheit.

 

Qing pi die grüne Mandarinenschale (Citrus reticulata viridae): 

Auch die unreife Mandarinenschale wird medizinisch verwendet.

Ihre Eigenschaften sind:

  • Thermik: warm
  • Geschmack: scharf und bitter
  • Wirkort: Gallenblase, Leber und Magen.
  • Sie bewegen das Leber Qi und beruhigen Leber Qi-Stagnation
    • Sie reduziert Nahrungsstagnation mit Symptomen wie Schmerzen in der Brust, Brust, Bauch oder Flanke, Hernie Schmerzen, Schmerzen im Epigastrium.
  • Sie zerstreuen Knötchen
    • Bauchmassen und Brustknoten (Mamma-Ca)

Cave:

  • Bei Patienten mit Schwäche und Müdigkeit mit Vorsicht anwenden.

 

Grundsätzlich und das gilt für alle Schalen:

  • Die unreifen (grünen) Fruchtschalen haben eine härtere und stärkere Wirkung als die reife Form.
  • Die getrockneten Schalen sind stärker in der Wirkung als frische.
  • Je länger die Schale gealtert ist, desto besser.

 

Wie komme ich jetzt an die Mandarinenschalen?

Trocknen Sie Mandarinenschalen (natürlich von Bio Mandarinen) an der Sonne auf der Fensterbank, im Backofen oder notfalls auch auf Heizkörpern.

Schälen Sie die Mandarinen und entfernen Sie die bittere, innere, weiße Schicht.

Sobald die Schalen ganz trocken sind, können Sie diese am besten in einem dunklen Glasbehälter aufbewahren. Sie können so sehr lange konserviert werden. Getrocknete Mandarinenschalen verhalten sich wie Wein ;-), je älter sie werden umso besser werden sie.

Zubereitung:

  • Für einen Mandarinenschalen – Tee, köcheln Sie 3 – 9 getrocknete Mandarinenschale in nur 1 Tasse Wasser für 10 Minuten.

 

Wichtig:

  • Meine Blogbeiträge sind keine Therapieempfehlungen und ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Heilpraktiker.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.